Banner
Banner
Banner
Banner
Sie befinden sich hier: Bürgerinfo | Familie und Soziales

Kindergartenverwaltung

Leistungen und Kosten


Je nach Einrichtungen stehen unterschiedliche Betreuungszeiten und unterschiedliche
Platzangebote zur Verfügung.
Ab dem 01.08.2018 wird jedes Kind ab dem vollendeten 3. Lebensjahr bis zum Schuleintritt  entsprechend der gesetzlichen Grundlagen von den Gebühren bis zu sechs Stunden  täglich freigestellt. Für darüber hinausgehende Betreuungszeiten werden die gültigen Betreuungsgebühren erhoben.

In der Kernstadt:

Kindergarten Krausgasse 

Zweijährigengruppe
von 08:00 - 14:00 Uhr - 120,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 - 08:00 Uhr und von 14:00 - 17:00 Uhr = 20,00 €/je Stunde/Monat

Regelgruppen (3 bis 6 Jahre)
von 08:00 bis 12:00 Uhr - 80,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 bis 17:00 Uhr - 16,00 €/je Stunde/Monat


Kindertagesstätte Metzen Tannen  (3 bis 6 Jahre) 

08:00 bis 12:00 Uhr - 80,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 bis 17:00 Uhr - 16,00 €/je Stunde/Monat


Kinderkrippe Borkener Bergzwerge (1 bis 3 Jahre)

08:00 bis 14:00 Uhr - 120,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 bis 17:00 Uhr - 20,00 €/je Stunde/Monat
Sharingplätze sind möglich - Bitte sprechen Sie uns dazu an.

Für den Zeitraum der Eingewöhnung (mindestens zwei Wochen) muss ein Elternteil zur Verfügung stehen - siehe auch "Berliner Eingewöhnungsmodell".


In den Stadtteilen:

Kindergarten Großenenglis (2 bis 6 Jahre)

Zweijährigengruppe
von 08:00 - 14:00 Uhr - 120,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 - 08:00 Uhr und von 14:00 - 15:00 Uhr = 20,00 €/je Stunde/Monat

 

Regelgruppen (3 bis 6 Jahre)
von 08:00 bis 12:00 Uhr - 80,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 bis 15:00 Uhr - 16,00 €/je Stunde/Monat
 


Kindergarten Schwalmzwerge Kleinenglis (2 bis 6 Jahre)

Zweijährigengruppe
von 08:00 - 14:00 Uhr - 120,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 - 08:00 Uhr und von 14:00 - 15:00 Uhr = 20,00 €/je Stunde/Monat
 

Regelgruppen (3 bis 6 Jahre)
von 08:00 bis 12:00 Uhr - 80,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 bis 15:00 Uhr - 16,00 €/je Stunde/Monat
 

 

Kindergarten Pusteblume Nassenerfurth (2 bis 6 Jahre) 

Zweijährigengruppe
von 08:00 - 14:00 Uhr - 120,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 - 08:00 Uhr und von 14:00 - 15:00 Uhr = 20,00 €/je Stunde/Monat

 

Regelgruppen (3 bis 6 Jahre)
von 08:00 bis 12:00 Uhr - 80,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 bis 15:00 Uhr - 16,00 €/je Stunde/Monat
 

 

Kindergarten Singliser Wichtel  (2 bis 6 Jahre)

Zweijährigengruppe
von 08:00 - 14:00 Uhr - 120,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 - 08:00 Uhr und von 14:00 - 15:00 Uhr = 20,00 €/je Stunde/Monat

 

Regelgruppen (3 bis 6 Jahre)
von 08:00 bis 12:00 Uhr - 80,00 €/Monat
Mittagessen möglich
Jede weitere Zukaufstunde von 07:00 bis 15:00 Uhr - 16,00 €/je Stunde/Monat
 
Die Kindergartengebühren werden jeweils zu Beginn des Monats abgebucht/fällig.

Vom vollendeten 3. Lebensjahr bis zum Schuleintritt werden die Kinder entsprechend der gesetzlichen Grundlagen von den Gebühren bis zu sechs Stunden  täglich freigestellt. Für darüber hinausgehende Betreuungszeiten werden die gültigen Betreuungsgebühren
erhoben. (ab 01.08.2018)

Besuchen gleichzeitig mehrere Geschwisterkinder eine kommunale Betreuungseinrichtung in der Großgemeinde, so wird für das zweite Kind die Hälfte der gültigen Betreuungsgebühr erhoben. Jedes weitere Kind bleibt gebührenfrei.

Besuchen gleichzeitig mehrere Kinder im Alter vom vollendeten ersten bis zum vollendeten dreizehnten Lebensjahr regelmäßig eine der folgenden Betreuungseinrichtungen in der Großgemeinde ( kostenpflichtiges Betreuungsangebot in der Grundschule;  kostenpflichtiges Betreuungsangebot an der Gustav-Heinemann-Schule;  regelmäßige Inanspruchnahme von Tagesmüttern) jeweils mit mehr als 15 Wochenstunden, wird für diesen Zeitraum für das zweite Kind in einer städtischen Einrichtung maximal die Hälfte der gültigen Betreuungsgebühren erlassen, jedoch höchstens bis zum tatsächlichen Betreuungsentgelt. Jedes weitere Kind bleibt gebührenfrei. Die Teilnahme der Geschwisterkinder an nichtkommunalen Angeboten muss zu Beginn eines jeden Kindergartenjahres erneut schriftlich nachgewiesen werden.

Für die Einrichtungen in denen ein Mittagessen angeboten wird, besteht die Mög-
lichkeit, bei Bedürftigkeit einen Zuschuss (max. 2,00 € pro Essen) zu beantragen.

Zurück