Banner
Banner
Banner
Banner
Sie befinden sich hier: Bürgerinfo | Bekanntmachungen

Dem Gruppenwasserwerk Fritzlar-Homberg, Davidsweg 36, 34576 Homberg (Efze), wird auf Antrag am 15.09.2015, ergänzt mit Nachtrag vom 06.07.2016, gemäß § 8 Abs. 1 und § 10 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom 31.07.2009 (BGBl. I S. 2585) in der zurzeit geltenden Fassung mit Bescheid des Regierungspräsidiums Kassel vom 07.07.2017, Az. 31.1 - 4.28.00 B, unter dem Vorbehalt des Widerrufs nach § 18 Abs. 2 WHG die Bewilligung erteilt, befristet bis zum 31.07.2047 Grundwasser mittels der Gewinnungsanlagen

Tiefbrunnen Haarhausen I,
Gemarkung Nassenerfurth, Flur 1, Flurstück 18,

Tiefbrunnen Haarhausen II,
Gemarkung Nassenerfurth, Flur 12, Flurstück 79/1,

Tiefbrunnen Haarhausen III,
Gemarkung Nassenerfurth, Flur 8, Flurstück 85/16,

Tiefbrunnen Haarhausen V,
Gemarkung Nassenerfurth, Flur 11, Flurstück 1/1,

Tiefbrunnen Haarhausen VI,
Gemarkung Zimmersrode, Flur 7, Flurstück 10/2,

Tiefbrunnen Haarhausen VIII und
Gemarkung Nassenerfurth, Flur 12, Flurstück 79/10,

Tiefbrunnen Haarhausen IX
Gemarkung Zimmersrode, Flur 7, Flurstück 76/1,

in einer Menge von gemeinsam bis zu 2.000.000 m³/a

zutage zu fördern, abzuleiten und zur Trink- und Brauchwasserversorgung zu ge- und verbrauchen.

Der genannte Bewilligungsbescheid, einschließlich des Antrages und der dazugehörigen Antragsunterlagen liegen für die Dauer von zwei Wochen, in der Zeit vom 28.07.2017 bis einschließlich zum 11.08.2017

während der Dienstzeiten von

Montag, Mittwoch bis Freitag von 08.00 Uhr – 12.00 Uhr
Montag und Mittwoch von 13.30 Uhr – 16.30 Uhr
Donnerstag, Bürgersprechtag von 13.30 Uhr – 18.00 Uhr

zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.

während der üblichen Dienststunden bei der Stadtverwaltung Borken, Am Rathaus 7, 34582 Borken (Hessen), Zimmer-Nr. 201/202 zu jedermanns Einsicht aus.

Der Inhalt der Bekanntmachung sowie der Bewilligungsbescheid und die zur Einsicht ausgelegten Antragsunterlagen werden auch auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Kassel unter https://rp-kassel.hessen.de// (→ Presse → Öffentliche Bekannt-machungen) veröffentlicht.

Je eine Ausfertigung des Bescheides wurde dem Antragsteller und den bekannten Betroffenen zugestellt.

Gegenüber den übrigen Betroffenen erfolgt die Zustellung durch die öffentliche Auslegung. Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Bescheid den übrigen Betroffenen als zugestellt.


Kassel, 07.07.2017 Regierungspräsidium Kassel 31.1 – 4.28.00 B

 

Vorstehendes wird hiermit veröffentlicht.


Borken (Hessen), 14.07.2017


Der Magistrat
der Stadt Borken (Hessen)

 

Wilhelm Plock
Stadtrat